Wenn alle über das Gleiche schreiben

Blog Action Day 2007

Die Idee ist so ganz neu ja nicht: Schreibaufrufe, einen Tag festzuhalten, gab es immer wieder mal. Relativ viel Medienaufmerksamkeit bekam letztes Jahr der Aufruf „One day in History“ des Britischen National Trust. Der 17. Oktober 2006 sollte so, wie in einer Zeitkapsel, für die Zukunft dokumentiert werden. Allein 46.000 Blogs (laut National Trust) sollen sich für dieses Projekt angemeldet haben, die Ergebnisse sind im Soundarchiv der British Library archiviert. Der 18. November war ein Jahr zuvor Fokus eines Schreibaufrufes in Nordrhein Westfalen.

Das Projekt hieß passenderweise „Mein 18. November“ und wurde vom Seminar für Volkskunde/Europäische Ethnologie der Universität Münster und der Volkskundlichen Kommission für Westfalen betreut. Hinweise zu drei weiteren Schreibaufrufen finden sich auf der Webseite des 18. Novembers (14. Mai Schweden/ 2. September Dänemark/ 15. Mai Dänemark).Der 27. September ist der Tag, den Christa Wolf zu „Ein Tag im Jahr“ gemacht hat, welches zwar ein individuelles Projekt ist, doch auch Christa Wolfs Tag im Jahr fußt auf einem öffentlichen Aufruf. Die Moskauer Zeitung „Iswestija“ initierte diesen und richtete sich damit an alle Schriftsteller der Welt. Für die Moskauer Zeitung war wiederum Maxim Gorki Vorbild, der 1936 „Einen Tag der Welt“ beschreiben wollte.

Der „Blog Action Day“ soll nun am 15. Oktober 2007 stattfinden. Er unterscheidet sich von den oben genannten Aufrufen dadurch, dass nicht nur der Tag geschildert werden soll, vielmehr sollen die Beiträge einen Thema gewidmet werden, welches dieses Jahr“Environment/Umwelt“ wäre. Noch sind es 48 Tage bis zu dem Tag, derzeit sind ca. 2900 Blogs gemeldet.

Link zum „Blog Action Day“ via Opablog via Alte Eule.

Erstveröffentlichung auf http://tagwerke.twoday.net

Feedback erwünscht:

Kommentar verfassen

No Trackbacks.