Kurator 2.0

Man sollte ja keine Wortschöpfungen mit 2.0 oder 3.0 oder welche Zahl auch immer benutzen. Aber wenn es dann so gut passt, wird man schwach. So ist der Inbegriff des „Kurators 2.0“ ein Projekt des Nederlands Instituut voor Mediakunst: Curator for One Day. In der noch bis Februar 2008 gezeigten Video Vortex-Ausstellung kann jeder für einen Tag Kurator werden. Allerdings im eingeschränkten Maße: Sechs Videos kann man sich aus dem Videobestand des Instituut voor Mediakunst zusammensuchen, die dann für einen halben Tag in der Ausstellung laufen. Noch sind 5 Termine frei. Nie war es leichter Kurator zu werden.

Allerdings sind nur 30 Sekunden zur Ansicht verfügbar. Manche der Videos kann man einfacher und komplett bei Youtube anschauen (4).

Am 23. Januar 2008 ab 13 Uhr:
(1) „Charismatic Fates & Vanishing Dates“ von Sara Rajaei
(2) „Still live with flowers“ von eddie d
(3) „Video Schetsboek“ von Pink
(4) „Mi Cocina“ von eddie d
(5) „Underscan“ von Nancy Holr
(6) „Saeftinghe“ von Jacco Olivier

(Link via HOME MADE LABOR)

Feedback erwünscht:

Kommentar verfassen

No Trackbacks.