Überbordende Fantasie

Beim Durchschalten der Fernsehprogramme an einem für mich bizarr wirkenden Dialog des französischen Thrillers „Das Geheimnis der Pyramide“ (2007) hängengeblieben: Der Kommissar kommt zu einer jungen Wissenschaftlerin. Er zeigt ihr ein Emblem, welches sie als Zeichen einer alten Geheimgesellschaft identifiziert. Der Kommissar verlangt zu wissen, was es damit auf sich habe.
Sie: „Lesen Sie das doch in meiner Dissertation nach.“
Er (entsetzt): „Das sind 10.000 Seiten!“

Laut dem Guiness Buch der Rekorde ist die längste Dissertation 2205 Seiten lang (über den Segelsport im Bodensee, veröffentlicht im Tectum Verlag).

Feedback erwünscht:

Kommentar verfassen

No Trackbacks.