Betreutes YouTube-Gucken

1
YouTube ist eine Webvideo-Plattform mit einer gewachsenen Kultur. Doch was genau treiben diese YouTuber*innen denn da? Und was soll das alles nur bedeuten

  • Termin
  • Adresse
„Betreutes YouTube-Gucken“ mit tinowa, Sonntag 31. Juli, 19:30 Uhr (Link zur FB-Veranstaltung)
Volkswirtschaft, Jordanstr. 13, Frankfurt-Bockenheim.
Am Sonntag, den 31. Juli widme ich mich ab 19:30 Uhr in der Frankfurter Volkswirtschaft einer Art Genrekunde YouTubes. Die Veranstaltung geht auf einen Dialog auf Twitter zurück:

Was kann man sich darunter vorstellen?

Die Zeitungen haben ihre klar definierten Ressorts. Die Malerei ihre Gattungen. Und auch auf YouTube lassen sich durchaus Genre finden. Entlang verschiedener YouTube- Phänome von A wie ASMR über M wie Morgenroutinen bis zu Y wie Y-Titty geht die Reise – entlang des Alphabets ausgewählter YouTube Phänomene. Das Publikum darf im Buchstabenkeks-Orakel den entsprechenden Buchstaben ziehen, dann wird das entsprechende Phänomen in leichter Sprache vorgestellt. Am Ende hat man vielleicht besser verstanden, wie Schmink-Tutorials funktionieren, warum Doktor Allwissend nie blinzelt und Let’sPlay Videos bedeutsam sind. Im besten Fall hat man einfach einen unterhaltsamen Abend in netter Gesellschaft verbracht.

Betreutes YouTube-Guckem mit Tine Nowak (@tinowa). Bitte beachten: Die Veranstaltung sollte ursprünglich am 5. Juni stattfinden, sie musste leider kurzfristig abgesagt werden und wird nun am 31. Juli nachgeholt.

 

Feedback erwünscht:

Kommentar verfassen

No Trackbacks.