Re:publica revisited

457403658_aae8f3bf21_oAls 2007 die erste Re:publica stattfand war ich als Wissenschaftliche Volontärin am MMuseum für Kommunikation Frankfurtin die Konzeption einer großen Sonderausstellung zu Tagebuch und Weblogs eingebunden. Gerade zuvor hatten wir einen Expert/innenworkshop veranstaltet. Zu diesem hatten wir uns mit Wissenschaftler/innen und Akteuren, die im Bereich Tagebuch, Blogs und täglichen Schreiben aktiv waren an einen runden Tisch gesetzt, um die verschiedenen Perspektiven abzugleichen. Unser Fokus als Kuratorinnen lag auf dem täglichen Schreiben in all seinen Formaten, wobei ich insbesondere für den Bereich der Blogs und der digitalen Formate zuständig war.

„Re:publica revisited“ weiterlesen