Vita

Tine Nowak

Werdegang
10/2016-bis heute Lehre am Studiengang Intermedia, Universität zu Köln (UzK):
– seit 10/2017 (75%)
– 10/2016-09/2017 (50%)
12/2016-06/2017 Koordination Multimediaguide,
Historisches Museum Frankfurt (50%)
2013-2016

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Pädagogik & Berufspädagogik (TU Darmstadt):
– am Arbeitsbereich Medienpädagogik (50%)
– im QsL Projekt „Digitale Lehrerbildung“ (50% ab 04/2015)
2012-02/2014

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiterin, Konzeption Weiterbildungszertifikat „Soziale Medienbildung“ am Fachbereich Sozialwesen, Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (Hochschule Fulda)
2007-2011

 

Mitarbeiterin am Museum für Kommunikation Frankfurt
– Wissenschaftliche Mitarbeiterin Ausstellungsprojekt (2010-11)
– Referentin Medienarbeit (2009)
– Wissenschaftliches Volontariat (2007-09)
2001-2006 Freiberufliche Museums- und Medienpädagogin u.a. Museum für Kommunikation Frankfurt, Deutsches Filmmuseum Frankfurt, kaleidoskop e.V.
08/2005-10/2005 Kafka-Stipendium der Gemeinnützigen Hertie Stiftung (Krakau)
 2004-2005 Fortbildungsprogramm „Buch- und Medienpraxis“ Goethe Universität Frankfurt
2004 Magistra Artium. Thema der Magisterarbeit: „Autobiografie in der Gegenwartskunst – Ästhetische Mediatisierung des Selbst als künstlerische Praxis“
1996-2004 Studium der Kunstpädagogik/Kulturanthropologie/Kunstgeschichte an der Goethe Universität Frankfurt /Main

Lehre/-aufträge

  • Mapping YouTube: Kanäle der politischen Meinungsbildung, UzK (WiSe2016/17)
  • Vitamin B(ildung): Podcasting im Spannungsfeld von Wissenschaft & Bildung, UzK, (wiSe2016/17)
  • Projektbegleitung I, UzK, (WiSe2016/17)
  • Method. Grundlagen am Bsp. von Grounded Theory, TU Darmstadt (WiSe 2016/17)
  • Medien in Bildungskontexten am Bsp. Museum, UzK (SoSe2017)
  • Konzeption digitaler Bildungsmedien für blinde & gehörlose Menschen, UzK (SoSe17)
  • Projektbegleitung II, UzK  (SoSe17)
  • Qualitative Methoden, TU Darmstadt (SoSe 2017)
  • Podcasts im Spannungsfeld von Lernen und Bildung, UzK (WiSe2016/17)
  • Projektbegleitung I, UzK (WiSe2016/17)
  • Mapping YouTube: Anleitungen, Erklärvideos und Tutorials, UzK(WiSe 2016/17)
  • Lernen und Lehren mit Videos im Unterricht, TU Darmstadt (WiSe2016/17)
  • Qualitative Methoden, TU Darmstadt (SoSe 2016)
  • Methodologische Grundlagen am Bsp. von Grounded Theory, TU Darmstadt (WiSe 2015/16)
  • Hands On Digital Media, E-Learning Projektseminar, TU Darmstadt (WiSe 2015/16)
  • Mapping YouTube, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaften, Goethe Universität Frankfurt (WiSe 2015/16)
  • Unterricht 2.0, E-Learning Projektseminar, TU Darmstadt (SoSe 2015)
  • Mobilvideos, Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaften, Goethe Universität Frankfurt (SoSe 2015)
  • E-Learning in der Schule, Projektseminar, TU Darmstadt (WiSe 2014/15)
  • E-Learning im Museum, Projektseminar, TU Darmstadt (SoSe 2014)
  • Sozialpolitische Diskurse, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule Fulda (SoSe 2014)
  • E-Learning Projekt, TU Darmstadt (WiSe 2013/14)
  • „Soziale Medien für soziale Arbeit“, Fachbereich Sozialwesen, Hochschule Fulda (WiSe 2012/13 und WiSe 2013/14)
  • Neue Medien in der Bildung. Forschungsfelder und aktuelle Forschungsfragen, TU Darmstadt (SoSe 2013 Seminar)
  • „Do It Yourself: Vom Machen einer Ausstellung“, Institut für Kunstpädagogik, Goethe Universität Frankfurt (SoSe 2011)

Weiter-/Fortbildungen

  • „Facebook & Co. Onlinenetzwerke in der pädagogischen Arbeit“, Dozentin der Weiterbildung „Soziale Medienbildung“, Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung Hochschule Fulda (WiSe 2013/14)
  • Social Media im Museum/Social Media in der kulturellen Bildung, Dozentin Fortbildungsseminare (u.a. für Kulturamt Frankfurt/M., Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, Museumsverband Rheinland-Pfalz e.V.)

Praktika/Hospitationen

  • Nationales Buchinstitut Krakau, Polen
  • Deutsche Schule New Delhi, Indien
  • ZDF/3sat, Mainz
  • Staatliche Kunsthalle Karlsruhe
  • Museum für Moderne Kunst, Frankfurt/Main

Ausstellungen

Mitgliedschaft

  • Assoziertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE)
  • Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)
  • BDK Fachverband für Kunstpädagogik
  • Deutscher Museumsbund (DMB)
  • Deutsche Gesellschaft für Post- und Telekommunikationsgeschichte (DGPT)
  • Hertie Network on Digitalization (HNoD)

 

Feedback erwünscht:

4 Gedanken zu „Vita

Kommentar verfassen

No Trackbacks.